Die Unterweisung regt die ergonomische Bewusstseinsbildung der Beschäftigten an, kann sie aber nicht 'erzeugen'. Es wäre vermessen zu glauben, eingeschliffene ungesunde Verhaltensweisen könnten mittels eines kurzen Informationsgesprächs zum Guten verändert werden. Trotzdem aber ist die Unterweisung sinnvoll und wichtig. Vor allem neue, noch unsichere Mitarbeiter können von ihr profitieren.

Um das Wissen bereits unterwiesener Mitarbeiter aufzufrischen bzw. zu aktualisieren, sollte eine Unterweisung spätestens nach einem Jahr wiederholt werden. Dies ist auch im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes und der Berufsgenossenschafen. Beide Vorschriften verpflichten die Unternehmen, regelmäßig Unterweisungen durchzuführen.

Bild: Corel Corporation

Eine Unterweisung sensibilisiert  für die gesundheitliche Problematik an Bildschirmarbeitsplätzen.

Es existieren verschiedene Formen der Unterweisung. Sie kann sowohl in persönlicher, als auch in unpersönlicher Form vollzogen werden. Über die Wirksamkeit der unpersönlichen Unterweisung - wie z.B. ausgelegte Informationsmaterialien, Rundschreiben, Aushänge oder zentrale Informationsveranstaltungen - lässt sich streiten. Meist bleibt hier nur ein kleiner Bruchteil des vermittelten Wissens hängen oder wird überhaupt nicht wahrgenommen.

Effektiver sind persönliche Gespräche in kleinem Rahmen. Ihr Vorteil liegt darin, dass die Informationen auf die individuellen Arbeitsbedingungen zugeschnitten werden können, und zugleich die Mitarbeiter die Möglichkeit haben, Fragen und Anregungen anzubringen und Erfahrungen auszutauschen.

Bild: Unterweisung

Die persönliche Unterweisung ist zwar zeitaufwendig, dafür aber sehr wirksam.

Mögliche Inhalte einer Unterweisung können arbeitsplatzspezifische Themen sein:

  • Welchen Belastungen sind die Beschäftigten ausgesetzt?

  • Warum werden besonders die Augen und der Bewegungsapparat beansprucht, wie werden sie entlastet?

  • Warum ist es wichtig, die Augen regelmäßig untersuchen zu lassen?

  • Wie werden die Arbeitsmittel gesundheitsförderlich benutzt (Aufstellung von Bildschirm und Tastatur, Höheneinstellung von Schreibtisch und Bürostuhl)

  • Warum sind Pausen wichtig? 

Es können aber auch allgemeine Themen behandelt werden:

  • Was tun im Notfall?

  • Wo sind Verbandskasten und Feuerlöscher?

  • Wo befinden sich die Fluchtwege?

  • Wie ist der betriebliche Arbeitsschutz organisiert?

  • Welche Ansprechpartner stehen bei weiterführenden gesundheitsbezogenen Fragen zur Verfügung?