Bestimmte Instrumente der Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Führungskraft zur Verfügung. Dazu zählen die Unterweisung, das Mitarbeitergespräch, Gesundheitszirkel und natürlich Ihr persönlicher Führungsstil. Alle vier Instrumente ermöglichen es, die Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen und sie an der Planung und Realisierung von Maßnahmen zu beteiligen.

Von den Mitarbeitern initiierte und von Ihnen unterstützte Veränderungsprozesse stoßen eher auf Resonanz, als Maßnahmen, die an den Bedürfnissen der Beschäftigten vorbeigehen. Für eine erfolgreiche und bedarfsgerechte Gesundheitsförderung ist die Beteiligung der Mitarbeiter deswegen unabdingbar.

Bild: Backcheck

Mit dem hier vorgestellten Instrumentarium empfangen Sie viele Signale über Probleme in Ihrer Abteilung.